Skip to main content

Mini-Jobs

Beitragssatz für Geringverdiener

Job für den Arbeitnehmer abgabenfrei bleibt, ist nur die Höhe des Arbeitsentgelts entscheidend und nicht etwa die wöchentliche Stundenzahl. Neben einer versicherungspflichtigen Tätigkeit, kann ein Nebenjob angenommen werden, bei dem der Lohn bis zu 450,00 Euro beträgt.

Zuständige Einzugsstelle für die pauschalen Beiträge zur Kranken- und Rentenversicherung ist die Bundesknappschaft. An diese Stelle sind auch die Meldungen für geringfügig Beschäftigte zu erstatten. Im Übrigen ist in diesen Fällen die Bundesknappschaft auch für die Durchführung der Lohnfortzahlungsversicherung zuständig.

Im Bereich zwischen 450,01 Euro und 850,00 Euro monatlich gelten für die Arbeitnehmer Besonderheiten bei ihrer Beitragslast. Innerhalb dieser so genannten "Gleitzone“ wird es nämlich eine hälftige Beitragstragung nicht mehr geben. Vielmehr steigt das Verhältnis des Arbeitnehmer-Beitragsanteils zu dem vom Arbeitgeber zu tragenden Beitragsanteil mit der Höhe des Arbeitsentgeltes langsam an. Für die Arbeitgeber ergibt sich aus dieser Regelung aber keine Mehrbelastung.

Die Gleitzonenregelung gilt nicht für Nebenbeschäftigungen, die neben einem versicherungspflichtigen Hauptjob ausgeübt werden. In dem Fall zahlt auch der Arbeitnehmer für beide Beschäftigungen seinen vollen Anteil. In den Meldungen nach der DEÜV ist das fiktiv ermittelte Arbeitsentgelt, also nicht das tatsächlich erzielte Arbeitsentgelt, zu berücksichtigen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, sprechen Sie uns bitte an. Wir unterstützen Sie kompetent, schnell und zuverlässig.

Weitere Informationen erhalten Sie auch bei der
Bundesknappschaft
Telefon 08000 / 200254
E-Mail: minijob@minijob-zentrale.de
www.minijob-zentrale.de

Grenzwerte, Beitragssätze für geringfügig entlohnte Beschäftigte

Grenzwerte

  • Entgeltgrenze für geringfügig entlohnte Beschäftigung (West/Ost) beträgt 450 €
  • Einkommensgrenze für beitragsfreie Familienversicherung bei geringfügig entlohnten Beschäftigungen beträgt 450 €

Beitragssätze, Steuersätze

  • Pauschaler Beitragssatz Krankenversicherung 13 Prozent
  • Pauschaler Beitragssatz Rentenversicherung 15 Prozent
  • Pauschalsteuer 2 Prozent