Page 14 - Mitgliedermagazin 4-2020
P. 14

  14 ernährung
       Gesund essen – auch an Weihnachten
Weihnachten und gutes Essen gehören für viele Menschen einfach zusammen. Doch mit Weihnachtsgans, Lebkuchen, Glühwein und Co. nehmen wir ihn der Adventszeit oft mehr Zucker und Fett zu uns, als uns guttut. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich auch an Weihnachten gesund ernähren können – ohne auf alle Le- ckereien verzichten zu müssen.
Ob Plätzchen, gebrannte Mandeln, Würstchen oder Raclette – in der Weih- nachtszeit lauern die kulinarischen Versuchungen an jeder Ecke. Und an den Feiertagen steht dann auch noch ein üppiges Festtagsessen auf dem Speise- plan. Zu viele der süßen und fettigen Schlemmereien sorgen aber nicht nur für mehr Pfunde auf den Hüften. Sie können unserem Verdauungssystem auch ganz schön zu schaffen machen. Denn nicht selten folgen auf Gänsebraten, Bratkar- toffeln und Mousse au Chocolat Übelkeit, Sodbrennen und Magenschmerzen. Deshalb haben wir für Sie sechs Tipps für ein gesünderes Weihnachtsfest zu- sammengestellt:
            1. Plätzchenbacken neu definiert
Plätzchen enthalten meist viel Butter und Zucker und sind dementsprechend kalorienreich. Es geht aber auch anders. Nehmen Sie zum Plätzchenbacken einfach etwas weniger Zu- cker als im Rezept angegeben. Süß genug sind die Plätzchen dann trotzdem noch. Auf Schokolade oder Zuckerguss sollten Sie besser verzichten. Verwenden Sie zum Backen Vollkorn- statt Weizenmehl oder mischen Sie beide Mehlsorten mitei- nander. Denn Vollkornmehl enthält zahlreiche Vitamine. Auch Ballaststoffe, die das Verdauungssystem in Schwung bringen, sind in großer Zahl in Vollkornprodukten enthalten. Alternativ können Sie auch aus Haferflocken, Nüssen oder Trockenobst leckere und gesunde Plätzchen backen. Übrigens: Plätzchen aus Anis, Basler Leckerli oder Pfeffernüsse haben deutlich we- niger Kalorien als Spritzgebäck und Co.
2. Glühwein in Maßen genießen
Auf dem Weihnachtsmarkt mit Freunden oder der Familie einen Glühwein zu genießen, gehört für viele zur Vorweih- nachtszeit dazu. Aber so lecker das heiße Getränk auch sein mag – eine Tasse Glühwein enthält rund 28 Gramm Zucker und mehr als 200 Kalorien. Deshalb trinken Sie Glühwein am besten nur in Maßen und ersetzen die eine oder andere Tasse durch einen ungesüßten Früchtetee oder Kaffee. Wer nicht auf Alkohol verzichten möchte, kann sich auch für eine Wein- schorle entscheiden, die nicht so viele Kalorien hat.
3. Fisch statt fettem Fleisch
Ob Gänsebraten, Würstchen oder Käsefondue – viele weih- nachtliche Gerichte, die auf unserem Teller landen, sind wahre Fett- und Kalorienbomben. Eine gesunde Alternative ist bei-
spielsweise ein im Ofen gegarter Fisch mit frischen Kräutern, etwa Lachs oder Forelle. Wer lieber Fleisch isst, kann statt zur fetten Gans beispielsweise zu Putenfilet greifen. Wählen Sie als Beilagen statt fettiger Pommes lieber Gemüse, Kartoffeln oder Reis. Denn diese Lebensmittel machen nicht nur satt, sie liefern dem Körper auch viele lebenswichtige Vitamine und Nährstoffe.
4. Keine Sahnesaucen
Vor allem Saucen auf Sahnebasis sind reich an Fett und Kalo- rien. Gesünder, aber genauso lecker sind Saucen aus gedüns- tetem und püriertem Gemüse. Sie lassen sich gut mit verschie- denen Gewürzen abschmecken und passen zu Fleisch ebenso gut wie zu Fisch- oder vegetarischen Gerichten.
5. Leichte Vorspeisen
Planen Sie in Ihrem Weihnachtsmenü vor dem Hauptgang eine leichte Vorspeise ein, zum Beispiel einen frischen Salat oder eine Gemüsesuppe. Das stillt den ersten Hunger und man nimmt beim Hauptgang nicht mehr ganz so viele Kalorien zu sich. Auch ein Glas Wasser kann helfen, den Magen schon vor dem Essen ein wenig zu füllen.
6. Obstsalat statt Tiramisu
Auch beim Weihnachtsdessert gibt es viele gesunde Alterna- tiven zu Tiramisu, Mousse au Chocolat und Co. Ein Obstsalat aus frischen Früchten, ein fettarmer Früchtequark oder ein Bratapfel mit Rosinen, Zimt und Nelken sind ein Genuss für den Gaumen und belasten den Körper nicht mit unnötigen Kalorien.
                  

















































































   12   13   14   15   16