Zum Hauptinhalt springen

Zusatzbeitrag 2020 nur 0,44%

Bei der BKK firmus bekommen Sie mehr von allem. Jetzt Krankenkasse wechseln!
Jetzt zur BKK firmus wechseln!

Kunden der BKK firmus werden bei den Beiträgen zur gesetzlichen Krankenversicherung noch deutlicher als bisher entlastet, denn der Zusatzbeitrag der BKK firmus beträgt auch im Jahr 2020 nur niedrige 0,44%. Damit gehört die BKK firmus auch weiterhin zu den günstigsten Krankenkassen Deutschlands!

Durch das Gesetz zur Weiterentwicklung der Finanzstruktur und der Qualität in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-FWQG) haben die gesetzlichen Krankenkassen die Möglichkeit, die Höhe ihres Beitragssatzes in Form eines individuellen Zusatzbeitrages selbst festzulegen.

» Hier geht es zum Online-Mitgliedsantrag.

So setzt sich der Beitragssatz zusammen

Der allgemeine Beitragssatz von 14,6 % bleibt bestehen. Der Arbeitgeber- und der Arbeitnehmeranteil sind mit jeweils 7,3 % gleich. Seit 2015 überlässt es der Gesetzgeber jeder Krankenkasse, nach eigenem Ermessen einen individuellen einkommensabhängigen Zusatzbeitrag zu erheben. Dieser beträgt bei der BKK firmus auch im Jahr 2020 nur 0,44 %. Da sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer/-innen sowie Renter/-innen und die Rentenkasse ab 2019 auch den Zusatzbeitrag wieder hälftig teilen, zahlen diese Personenkreise nur 0,22% von ihrem Bruttoeinkommen für den Zusatzbeitrag. Damit gehört die BKK firmus auch weiterhin zu den günstigsten Krankenkassen Deutschlands.

Mehr Geld für die schönen Dinge des Lebens

Der Zusatzbeitragssatz der BKK firmus beträgt nach wie vor nur günstige 0,44%. Er liegt damit weiterhin deutlich unter dem vom Bundesministerium für Gesundheit für das Jahr 2020 festgelegten durchschnittlichen Zusatzbeitragssatz von 1,1 %.

BKK firmus-Kunden profitieren also nicht nur von dem umfangreichen Service- und Leistungsangebot ihrer Krankenkasse, sondern mit 15,04 % (14,6 % + 0,44 % Zusatzbeitrag) auch von einem günstigen Beitragssatz.

So sparen Sie im Vergleich zu einer Krankenkasse mit einem Zusatzbeitrag in Höhe von 1,7 % bis zu 354,36 € (siehe Beispiel 2). 

Beispiel 1
Zusatzbeitrag Ihrer Krankenkasse: 1,1 %

Im Vergleich zu einer Krankenkasse mit einem durchschnittlichen Zusatzbeitragssatz von 1,1 % bedeutet das für Sie bei der BKK firmus folgende Ersparnis:

mtl.  Brutto-Einkommen

mtl. Arbeitnehmer-anteil Ihrer Kasse 7,85 %*

mtl. Arbeitnehmer-anteil bei der
BKK firmus
7,52 %**

mtl. Ersparnis bei der
BKK firmus

jährl. Ersparnis bei der
BKK firmus

2.000 €

157,00 €

150,40 €

6,60 €

79,20 €

2.500 €

196,25 €

188,00 €

8,25 €

99,00 €

3.000 €

235,50 €

225,60 €

9,90 €

118,80 €

3.500 €

274,75 €

263,20 €

11,55 €

138,60 €

4.000 €

314,00 €

300,80 €

13,20 €158,40 €

***4.687,50 €

367,97 €

352,50 €

15,47 €

185,64

*  7,85 % (7,3 % Arbeitnehmeranteil + 0,55 % Zusatzbeitrag)
** 7,52 % (7,3 % Arbeitnehmeranteil + 0,22 % Zusatzbeitrag)
***Beitragsbemessungsgrenze 2020

 

Beispiel 2
Zusatzbeitrag Ihrer Krankenkasse: 1,7 %

Im Vergleich zu einer Krankenkasse mit einem Zusatzbeitragssatz von 1,7 % bedeutet das für Sie bei der BKK firmus folgende Ersparnis:

mtl.  Brutto-Einkommen

mtl. Arbeitnehmer-anteil Ihrer
Kasse 8,15 %*

mtl. Arbeitnehmer-anteil bei der
BKK firmus
7,52 %**

mtl. Ersparnis bei der
BKK firmus

jährl. Ersparnis
bei der
BKK firmus

2.000 €

163,00 €

150,40 €

12,60 €

151,20 €

2.500 €

203,75 €

188,00 €

15,75 €

189,00 €

3.000 €

244,50 €

225,60 €

18,90 €

226,80 €

3.500 €

285,25 €

263,20 €

22,05 €

264,60 €

4.000 €

326,00 €300,80 €25,20 €302,40 €

***4.687,50 €

382,03 €

352,50 €

29,53 €

354,36 €

*  8,15 % (7,3 % Arbeitnehmeranteil + 0,85 % Zusatzbeitrag)
** 7,52 % (7,3 % Arbeitnehmeranteil + 0,22 % Zusatzbeitrag)
***Beitragsbemessungsgrenze 2020

 

Fragen und Antworten zum Zusatzbeitrag 2020

Die wichtigsten Fragen und Antworten haben wir in einer umfassenden Übersicht für Sie zusammengestellt. Sollten Sie weitere Fragen haben, besuchen Sie uns doch in einer unserer Servicestellen oder rufen Sie uns an (Tel. 0421 64343 oder 0541 331410).

» FAQ zum Zusatzbeitrag 2020

» Jetzt einfach und bequem online Mitglied werden.

 

 

Eine Krankenkasse mit einem Zusatzbeitrag, der nicht belastet

Eine Krankenkasse, die ihre Leistungen reduziert oder einen hohen Zusatzbeitrag verlangt, ist vermutlich für die wenigsten attraktiv. Dass man Zusatzleistungen nicht verschenken kann, ist klar, wenn aber ein Beitrag erhoben wird, sollte dieser überschaubar bleiben. Das hat sich die BKK firmus auf die Fahnen geschrieben und belässt ihren Zusatzbeitrag auch im Jahr 2020 bei geringen 0,44 % des Bruttoeinkommens. Das wären bei einem Monatseinkommen von beispielsweise 3.000 € gerade einmal 13,20 € (Arbeitnehmer und Rentner zahlen nur die Hälfte). Ein kleiner Krankenkassen Zusatzbeitrag auf der einen Seite und Zusatzleistungen, die sich sehen lassen können, auf der anderen Seite.

BKK firmus: Eine Krankenkasse, deren Zusatzbeitrag attraktive Leistungen bietet

Das heißt, dass Sie nicht nur viele Extraleistungen bekommen, sondern auch noch Geld sparen, denn andere Krankenkassen verlangen mitunter deutlich höhere Zusatzbeiträge. Dieser kann derzeit bis zu 1,7 % betragen, sodass Sie bei der BKK firmus allein über den geringen Zusatzbeitrag über 350 € jährlich einsparen können. Ein besonderes Augenmerk liegt zudem auf den Leistungen – hier ein kleiner Auszug:

  • 80 € Zuschuss zur professionellen Zahnreinigung
  • 150 € für Osteopathie
  • 206 € für Gesundheitskurse
  • Bis zu 3.000 € bei einer künstlichen Befruchtung
  • Umfangreicher Impfschutz auch bei Auslandsreisen
  • Zahnersatz zum Nulltarif
  • 60 € Gesundheitsbonus
  • 250 € Familienbonus
  • OnlineService App und Web (digitale Servicestelle für Smartphone und PC)
  • und vieles mehr

 

Dies war lediglich ein kleiner Auszug der vielen Vorteile, die die BKK firmus ihren Mitgliedern als Zusatzleistungen anbietet.

So setzt sich der Krankenkassen Zusatzbeitrag für z.B. Arbeitnehmer zusammen

Für die Krankenversicherung beträgt der gesetzlich festgeschriebene Beitragssatz aktuell 14,6 % vom Bruttolohn. Dieser Satz wird zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer aufgeteilt, sodass Sie 7,3 % selbst bezahlen. Bei einem monatlichen Bruttoeinkommen von beispielsweise 3.000 € zahlen  Sie also einen Eigenanteil von 219 €. Hinzu kommt der individuelle Krankenkassen Zusatzbeitrag. Dieser liegt bei der BKK firmus bei aktuell nur 0,44 %, wobei Sie als Arbeitnehmer lediglich die Hälfte zahlen, da die andere Hälfte in vom Arbeitgeber gezahlt wird. Somit beträgt der monatliche Eigenanteil bei 3.000 Euro Bruttoeinkommen für Arbeitnehmer nur 225,60 €. Trotz des niedrigen Zusatzbeitrags erhalten Familien  Zusatzleistungen im Wert von bis zu 10.000 €. Da sollten Sie nicht lange überlegen – wechseln Sie noch heute mit dem unkomplizierten Online-Mitgliedsantrag.

Und falls Sie noch Fragen haben, zögern Sie nicht, zum Hörer zu greifen: Im Rahmen der Öffnungszeiten haben Sie spätestens nach dem dritten Klingeln einen ausgebildeten Kundenberater zur Klärung Ihrer Anliegen am Telefon.